Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ein spannendes Projekt findet seinen Abschluss. Das Projekt zur Umsetzung eines Mini CRMs mit
Preiskalkulation und Vertragsdruck, sowie die Beschaffung von Energie, wird abgeschlossen.

Der gesamte zeitliche Umfang betrug über 1 Jahr und ein Budget > 600 k€, sowie die Koordination von ~ 15 Personen

Das Projekt wurde in einem agilem Projektmanagement Ansatz durchgeführt, da sich die gesamte Organisation zu agilen Projektmethoden transformiert.
Dabei wurde mir die Rolle des IT Projektleiters übertragen, wobei die Problematik bestand, agile Methoden einzusetzen, obwohl auf Businessseite diese
Methoden bisher nicht gelebt werden. Somit musste auch die Methode seitens der IT in das Business getragen werden.

Technisch wurde das Projekt auf aktuellen Technologien durchgeführt um dabei auch den späteren Betrieb zu gewährleisten. Die Technologieauswahl
und die strikte Umsetzung war Teil der Aufgabe des IT Projektleiters.

Angewandte Technologien: JavaScript, ExtJs, .NET, WebAPI, EntityFramework, Oracle, T4 Scritpting Crystal Reports, Webservice, REST
MSUnit, CruiseControl

Großer zeitlicher Vorteil war die Nutzung von T4 Scripten um große Teile der Anwendung automatisch generieren zu können.

Während des Projektes gab es immer wieder Diskussionen um den Umfang bzw. die Ziele des Projektes, welche sich aber immer
lösen liessen, da hier die agilen Methode entsprechend angewandt wurden und die IT schnell reagieren konnte.
Der allgemeine Wandel im Energiesektor hatte zu weiteren Einflüssen auf das Projekt und das Projektteam geführt, mit denen
zusätzlich umgegangen werden musste und auch hier Umfang und Ressourcen Anpassungen durchgeführt werden mussten.

Durch tägliche Meetings(Daily) wurden die Probleme/Blocker und Aufgaben kurz erläutert, so dass das Projektteam
insgesamt immer ein Blick auf das Projekt erlangte.

Unterstützendes Tool für die agile Methode war JIRA welches hier durch Versionierung und ein Ticketsystem unterstützt.

In der Entwicklung wurden automatisierte Tests genutzt sowie das Ausliefern über den BuildServer. Somit waren Continous Integration und
Continous Delivery möglich und der Fachbereich konnte entsprechend immer aktuellen Programmversionen testen.

Projektabschluss - 4.8 out of 5 based on 5 votes
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In meiner letzten Schulung wurde eine bekannte Zeitmanagement-Methodik vorgestellt. Diese nennt sich
Pomodoro und soll helfen sich den Alltag besser einzuteilen. Dabei hat diese Methodik
einen ganz einfachen Ansatz. Das Schlagwort heisst Timeboxing. Es gibt über den Tag
verteilt fixe Timeboxes, die jeweils mit einer Pause von z.B. 5 Minuten unterbrochen werden. In einer
Timebox wird strikt eine Tätigkeit ausgeübt, z.B. Émails lesen, Rechnungen bearbeiten, Algorithmus ausdenken.

pomodoro 1

Als guter Wert für eine solche Timebox haben sich 25 Minuten bewährt, danach 5 Minuten Pause.

tomate

Warum heisst diese Methode wie eine Sosse aus Italien. Ganz einfach, Pomodoro heisst auf deutsch
Tomate und gemeint ist im eigentlichen Sinne der kleine Helfer in der Küche, eine Küchenuhr
in Form einer Tomate. Diese einfach auf 25 Minuten stellen und los gehts, bis zum Klingeln führen Sie strikt eine
Tätigkeit aus.

Warum 25 Minuten, das ergaben Studien. Ein Mensch kann sich sehr gut innerhalb von 25 Minuten
auf eine Tätigkeit konzentrieren, danach sinkt die Konzentration. Nach einer 5 minütigen Pause ist
die Konzentration für den nächsten 25 Minuten Block wieder da.

Probieren Sie es aus, egal ob beruflich oder privat !

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Anbei ein Video zum Thema Selbstentwicklung

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die 3 grossen Player der Projektmanagment-Zertifizierung haben eingeladen. Die HPA Hamburg Port Authority hat
sich als sehr guter Gastgeber präsentiert und deren Projektmanagment vorgestellt. Hervorzuheben ist hierbei dass
das Unternehmen früher eine Behörde war und die Organisation komplett umstellen musste. Projektlaufzeit ist
durchschnittlich 6 Jahre und mehrere Millionen Projektbudget. Grösstes Projektrisiko ist immer wieder die
Aussendarstellung, Klagen von z.B. Umweltbehörden und Bombenfunde die zu Verzögerungen führen.

Vor der Vorstellung der Projektmanagementmethode gab es durch die IAPM eine Gegenüberstellung
der unterschiedlichen Vereine im Rahmen der Projektmanagementzertifizierung.

12.05.2014 - Projektmanager-Treffen in Hamburg - 5.0 out of 5 based on 4 votes