Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Zeitraum:

10/2008 - 03/2009 [Phase 1]
09/2009 - 04/2010 [Phase 2]
10/2010 - 11/2010 [Phase 3]

Bescheibung:

Schnittstelle zu einem externen System, welches Prognoseberechnungen durchführt.
Die Schwierigkeit in diesem Projekt liegt nicht in der Entwicklung sondern in der Fachlichkeit.
Es sind laufend Nachforschungen von Daten zu erstellen, um möglich
Prozessrisiken im Unternehmen des Kunden zu minimieren. Die Kommunikation ist dabei zwischen
den unterschiedlichen Abteilungen sehr wichtig, ausserdem ist ein tiefgreifendes Verständnis der Daten erforderlich.

Die Entwicklung der Schnittstelle ist in mehreren Entwicklungsphasen unterteilt,
der Betrieb (Nachfoschungen) fallen jedoch immer an.

Aufgaben:

Konzeption, Realisierung, Betrieb, Nachfoschung

Systeminhalt:

.NET 3.5; WCF; Windows Forms; Verteilte Anwendung; Oracle 9; SQL; nUnit; nAnt, CruiseControl; Subversion, vb.net

Plattformen:

Windows 2008 Server 64 bit, Windows XP+, Oracle Server

Umfang:

Externes Programm mit Daten versorgen

 

Schnittstelle zum System zur Prognosenermittlung - 5.0 out of 5 based on 4 votes
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zeitraum:

03/2008 - 03/2009 [Phase 1]

11/2010 - 12/2010 [Phase 2]
05/2011 - 06/2011 [Phase 3]

Bescheibung:

Berechnung des Energiepreises für den Privatkundenvertrieb. Dabei werden verschiedene
Schnittstellen zum SAP und Verivox verwendet.

In Phase 1 wurde die Entwicklung vorrangetrieben des ersten Programms zur Berechnung des Preises.
In der Phase 2 wurden insbesondere Tests der Anwendung von mir durchgeführt, und dem Entwicklungsteam zur Abarbeitung berichtet. Dies hat maßgeblich zum Projekterfolg beigetragen. Desweiteren wurde in der Phase 2 auch ein übergreifendes
allgemeines Control entwickelt, welches dem Anwender ein sogenanntes Paging auf einem Grid ermöglicht.
Der Anwender kann dabei jeweils 50 Datensätze im Grid durchblättern. Das Grid basierte auf der Basisklasse von Infragistic
Datagrid für Windows Forms.
Phase 3 beinhaltete die Entwicklung eines performanten Imports von Massendaten
(>400.000 Datensätze) aus einer CSV Datei in eine Datenbanktabelle.

Aufgaben:

Realisierung

Systeminhalt:

.NET 3.5; WCF; Windows Forms; Infragistic Komponenten für Windows Forms; Verteilte Anwendung; Oracle 9; SQL; nUnit; nAnt, CruiseControl; Subversion, C#.net

Plattformen:

Windows 2008 Server 64 bit, Windows XP+, Oracle Server

Umfang:

10 Benutzer